Kontakt

  • Norbert Fröschle
    Norbert Fröschle

    Business Performance Management

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2237
App »elektromobil-dabei« © Online Schaufenster Elektromobilität

Neue App für Elektromobilisten und Elektromobilitätsinteressierte

Wo ist die nächste Ladestation für mein Elektroauto? Welche Termine rund um die alternative Antriebsform stehen an? Welche neuen Entwicklungen gibt es momentan in Sachen Elektromobilität? Antworten auf Fragen rund um die Elektromobilität liefert ab sofort die kostenlose App »elektromobil-dabei«.

Ob als Wegweiser zur nächsten Ladestation für das Elektroauto, als Nachschlagewerk für die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Elektromobilität oder als Terminkalender mit den aktuellen Veranstaltungen zum Thema: Die neue App »elektromobil-dabei«, die im Rahmen des Online Schaufensters Elektromobilität in Baden-Württemberg entstanden ist, bietet vielseitigen Nutzen für Bürgerinnen und Bürger, die bereits elektromobil unterwegs sind oder sich dafür interessieren. Ab jetzt ist die App sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store für Smartphone- und Tablet-Nutzer erhältlich. Außerdem ist die Applikation in jedem Browser als Web-App nutzbar.

Über eine Ladestationssuche findet der Nutzer schnell alle Ladestationen für sein Elektroauto in nächster Nähe. Angezeigt werden sämtliche Stationen in Deutschland, an denen Elektroautos geladen werden können, sofern der Energieanbieter diese Daten bereits zur Verfügung gestellt hat. Ein Routenplaner führt bequem zur ausgewählten Station.

Anstehende Veranstaltungen rund um die elektrische Antriebsform zeigt ein übersichtlicher Terminkalender. Doch was war jetzt nochmal ein Pedelec, und wie ist das mit dem kabellosen Laden? Auch die wichtigsten Fragen und Antworten (FAQ) rund um die Elektromobilität zeigt die App. Außerdem erhält der Nutzer der App die neuesten Meldungen rund um das Thema Elektromobilität. Wer tiefer in die Thematik eintauchen möchte, findet konzentrierte Informationen zu den 34 Projekten des baden-württembergischen Schaufensters Elektromobilität »LivingLab BWe mobil«. Zusätzlich werden interessante Videobeiträge aus dem Schaufenster Elektromobilität und seinen Projekten präsentiert. Die App soll sukzessive um weitere Funktionen ergänzt werden.

Die App ist im Zuge des FuE-Projekts »Online Schaufenster Elektromobilität« entstanden, um die breite Öffentlichkeit an Elektromobilität zu beteiligen. Das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg geförderte Vorhaben wird vom Projektkonsortium »e-mobil BW – Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg GmbH«, der YellowMap AG und dem Fraunhofer IAO durchgeführt.

Schaufenster Elektromobilität »LivingLab BWe mobil«

Logos Schaufenster Elektromobilität

Die Bundesregierung hat im April 2012 vier Regionen in Deutschland als »Schaufenster Elektromobilität« ausgewählt und fördert hier auf Beschluss des Deutschen Bundestags die Forschung und Entwicklung von alternativen Antrieben. Insgesamt stellt der Bund für das Schaufensterprogramm Fördermittel in Höhe von 180 Millionen Euro bereit. In den groß angelegten regionalen Demonstrations- und Pilotvorhaben wird Elektromobilität an der Schnittstelle von Energiesystem, Fahrzeug und Verkehrssystem erprobt.

Im baden-württembergischen Schaufenster LivingLab BWe mobil erforschen mehr als 100 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand Elektromobilität in der Praxis und werden dabei zusätzlich vom Land Baden-Württemberg und von der Region Stuttgart in hohem Maße durch eigene Fördermittel unterstützt. Die rund 40 Projekte konzentrieren sich mit ihren Aktivitäten auf die Region Stuttgart und die Stadt Karlsruhe und sorgen auch international für eine große Sichtbarkeit. Das LivingLab BWe mobil steht für einen systemischen Ansatz mit ineinandergreifenden Projekten, die Elektromobilität vom E-Bike über den E-PKW bis hin zum elektrischen Transporter und Plug-in-Linienbussen für jedermann erfahrbar machen. Die Projekte adressieren Fragestellungen zu Intermodalität, Flotten und gewerblichen Verkehren, Infrastruktur und Energie, Wohnen und Elektromobilität, Stadt- und Verkehrsplanung, Fahrzeugtechnologie, Kommunikation und Partizipation sowie Ausbildung und Qualifizierung. Koordiniert wird das LivingLab BWe mobil durch die Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie e-mobil BW GmbH und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Weitere Informationen unter www.schaufenster-elektromobilitaet.org. Informationen zum LivingLab BWe mobil unter www.livinglab-bwe.de.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr