Kontakt

  • Udo-Ernst Haner
    Udo-Ernst Haner

    Leiter Competence Team
    Information Work Innovation

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-5470
Forschungswissen für neue Microsoft-Zentrale © Microsoft GmbH

Microsoft bezieht wissenschaftliche Erkenntnisse des Fraunhofer IAO der Arbeitsgestaltung und Organisationsentwicklung bei den Planungen der neuen Deutschland-Zentrale mit ein

München/Unterschleißheim, 01. Juli 2014. Bis zum Sommer 2016 entsteht in München-Schwabing die neue Unternehmenszentrale von Microsoft Deutschland. Mit modernen Arbeitsbedingungen, innovativer technischer Ausstattung und einer hohen Energieeffizienz wird hier ein Bürogebäude für zukunftsweisende Zusammenarbeit errichtet. Auf dem Weg in diese »Neue Welt des Arbeitens« nutzt Microsoft die Expertise des Fraunhofer IAO. Das Institut wird Microsoft im Rahmen des Bauprojektes über die nächsten zwei Jahre hinweg begleiten und wissenschaftliche Erkenntnisse aus dem Forschungsfeld der Arbeitsgestaltung und Organisationsentwicklung in das Projekt einbringen.

Die neue Microsoft Deutschland-Zentrale in München-Schwabing soll nicht nur mit seiner energieeffizienten Gebäudetechnik wie zum Beispiel einer regenerativen Wärmeerzeugung zukunftsweisend werden, sondern auch die technischen und strukturellen Anforderungen moderner Wissensarbeit optimal erfüllen. Vor dem Hintergrund, dass Mitarbeiter zunehmend von unterwegs oder zu Hause aus arbeiten, nimmt die Bedeutung des festen Arbeitsplatzes ab – gleichzeitig wird dadurch das Büro als Ort der Begegnung und Vernetzung immer wichtiger. Mit der neuen Deutschland-Zentrale will Microsoft für seine Mitarbeiter den optimalen Rahmen für diese »Neue Welt des Arbeitens« schaffen. Bei der Planung greift das IT-Unternehmen auch auf das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO zurück. Das Institut wird mit seiner Expertise Microsoft im Rahmen des Bauprojektes begleiten.

»Unsere Produkte und Services bilden die Grundlage für den Wandel in der Arbeitswelt«, erklärt Dr. Christian P. Illek, Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. »Die Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IAO gewährleistet, dass nicht nur die technische Ausstattung auf dem modernsten Stand ist, sondern die gesamthafte Gestaltung der räumlichen Umgebung und des Arbeitsplatzes auf neuesten Erkenntnissen beruht und auch noch in zehn Jahren fortschrittlich ist«, so Illek. Damit will Microsoft langfristig Kreativität, Innovationen und Produktivität sichern.

Das Fraunhofer IAO berät Unternehmen bei der Entwicklung von Arbeits-, Büro- und Immobilienprojekten. Udo-Ernst Haner, Leiter des Kompetenzteams »Information Work Innovation« am Fraunhofer IAO und Projektverantwortlicher, sieht in Microsofts Neubau in München-Schwabing einen notwendigen Schritt: »Das Ziel von Microsoft, eines der innovativsten und fortschrittlichsten Bürogebäude Deutschlands zu entwickeln, ist vor dem Hintergrund des Wandels in der Arbeitswelt absolut richtig. Mit unseren Forschungsergebnissen und der Erfahrung aus bisherigen Projekten tragen wir dazu bei, die Arbeitsumgebung nach modernsten Kenntnissen auszurichten.«

In der künftigen Unternehmenszentrale von Microsoft Deutschland in der Parkstadt Schwabing wird auf 26.000 Quadratmetern über sieben Etagen ein Umfeld geschaffen, das eine optimale Mischung aus individueller und kooperativer Arbeit unterstützt – mit innovativer Architektur, modernster Technik und Räumlichkeiten, die einerseits Gespräch, Begegnung und Vernetzung zulassen und andererseits Rückzug und Konzentration ermöglichen. Dabei wird viel Wert auf Zufriedenheit, Produktivität und Innovationskraft der Mitarbeiter gelegt. Die Grundsteinlegung des Gebäudes ist für Herbst 2014 geplant, die Fertigstellung soll im Sommer 2016 stattfinden.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr