Ansprechpartner

  • Dr. Rolf Ilg


    Dr.-Ing.
    Rolf Ilg

    Wissenstransfer

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2023
  • Joachim Lentes


    Joachim Lentes

    Digital Engineering

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2285
FTK 2010

Die Universität Stuttgart mit ihren Partnerinstituten der Fraunhofer-Gesellschaft ist der europaweit stärkste Forschungsstandort für Fertigungstechnik. Am 29. und 30. September 2010 stellt dieses Netzwerk bei seinem traditionellen wissenschaftlichen Kolloquium neueste Trends und Ergebnisse auf der Leitmesse für Metallbearbeitung - AMB - vor.

Echtzeitsimulation, Potenziale der Energieeinsparung in der Fertigungstechnik, ganzheitliches Energiemanagement in der Großserienproduktion, Produktpiraterie, synchrone Fabrik: Diese und viele weitere Trends in der Produktionstechnik werden auf dem FtK der Stuttgarter Fertigungstechnischen Institute vorgestellt. Unter dem thematischen Dach »Nachhaltige Technologien und Prozesse für die Zukunft« sind folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Industrielle Steuerungstechnik
  • Energiesparpotentiale in der spanenden Fertigung
  • Neue Entwicklungen in modernen umformtechnischen Prozessen
  • Robotik, Handhabungstechnik
  • Neue Werkstoffe und Verfahren in der Produktion
  • Dienstleistungen im Maschinen- und Anlagenbau
  • Integration von Wissen in Produktionssysteme

Das Fraunhofer IAO und das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart verantworten beim FtK den Halbtag »Dienstleistungen im Maschinen- und Anlagenbau«. Durch den Übergang vom Produkt- zum Lösungsanbieter, der sich mittels produktionsbezogener Dienstleistungen von Wettbewerbern differenziert, können Unternehmen deutliche Wettbewerbsvorteile erzielen. In Unternehmen trifft man nicht selten auf eine Vielzahl von Ideen für neue Dienstleistungen. Es bestehen jedoch erhebliche Defizite, wenn es darum geht, ob und wie sich diese Ideen gezielt in wettbewerbsfähige Dienstleistungsprodukte umsetzen lassen. Viele Dienstleister sehen sich dabei mit dem Problem konfrontiert, dass vor allem für die Entwicklung komplexer und professionell zu erbringender Dienstleistungen Know-how und Infrastruktur im Unternehmen fehlen.

Das FtK 2010 bietet den Teilnehmern zwei Tage lang etwa 40 hochkarätige Vorträge von Experten aus Forschung und Praxis sowie eine Ausstellung mit Präsentationen zu aktuellen Forschungsprojekten.

Termin
29. und 30. September 2010
Landesmesse Stuttgart, ICS Internationales Congresscenter Stuttgart

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 980 €. Bei einer Anmeldung bis zum 2. Juli 2010 gibt es einen Frühbucherrabatt von 100 €.

Aussteller der AMB erhalten einen Messerabatt. Die Tagungsteilnehmer erhalten eine Eintrittskarte zur AMB.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr