Kontakt

  • Steffen Braun
    Steffen Braun

    Leiter Competence Team
    Urban Systems Engineering

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2022
Stadt der Zukunft

Fraunhofer-Forscher zeigen Technologien für eine nachhaltige Stadt der Zukunft auf der UrbanTec

In der Vision »Morgenstadt« beleuchten Bundesministerin Schavan und Fraunhofer-Präsident Bullinger das Szenario einer nachhaltigen Stadt der Zukunft. Welche der dargestellten Technologien heute bereits umgesetzt werden können, zeigen Fraunhofer-Forscher auf der Kongressmesse UrbanTec vom 24. bis 26. Oktober 2011 in Köln.

In der Solarbundesliga hat es die Morgenstadt auf den ersten Tabellenplatz in der Kategorie der Großstädte geschafft. Elektroautos haben die Stadt für sich erobert und ein ökologischer Mietspiegel gibt Vermietern Anreize, ihre Häuser energetisch zu sanieren. Diese Vision beschreiben Bundesministerin Annette Schavan und Fraunhofer-Präsident Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger für das Zukunftsprojekt »Morgenstadt – Eine Antwort auf den Klimawandel« als Teil der High-Tech-Strategie der Bundesregierung.

Auf dem Weg zu nachhaltigen und lebenswerten Städten gilt es zukünftige Technologieentwicklungen vorauszudenken, relevante Schlüsselinnovationen zu erkennen und zu bewerten, frühzeitig Synergien zu schaffen und gemeinsam mit allen Akteuren zukunftsweisende Lösungen zu erarbeiten. Das Fraunhofer IAO entwickelt dafür Planungswerkzeuge, Integrations- und Umsetzungsprozesse, Dienstleistungsmodelle und Technologiekonzepte in verschiedenen Forschungsfeldern für zukunftsweisende Städte und Regionen:

  • Mobilität – gemeinschaftliche Elektromobilität: Die Zukunft der Mobilität in Städten liegt in der gemeinschaftlichen Nutzung aller Mobilitätsressourcen, weshalb die Entwicklung bedarfsgerechter Innovationen für die elektromobile Stadt der Zukunft im Vordergrund steht.
  • Urbane Produktion – Geschlossene Ressourcenkreisläufe: Ein wichtiges Thema ist die Reintegration von Produktion und Wertschöpfung in der Stadt der Zukunft. Der Forschungsansatz basiert auf der integrierten Betrachtung von Produkt, Produktion und Logistik für urbane Versorgungsprozesse.
  • Planen und Bauen – Minimal-invasive Stadtumbauprozesse: Zum nachhaltigen Umbau unserer Städte erforscht das Fraunhofer IAO evolutionäre und minimal-invasive Planungs- und Bauprozesse für innovative Nutzungen, Gebäude und Stadträume.
  • Urbane Prozesse – Leben und Arbeiten: Zur langfristigen Zusammenführung technischer Entwicklungen und menschlicher Verhaltensweisen soll die Erforschung von performanten und nachhaltigen Arbeitssystemen und -prozessen, innovativen gesellschaftlichen Wertschöpfungsmustern sowie Bürgerbeteiligungen in Stadtprozessen für eine positive Urbanität in Zukunft sorgen.
  • Technologiemanagement – Stadt der Zukunft: Die Entwicklung technologieorientierte Visualisierungs- und Kommunikationswerkzeuge, Konzepte und Steuerungsprozesse für eine nachhaltigkeitsgerechte Planung und Vernetzung von Städten und Infrastrukturen ermöglicht ein gemeinsame Weiterentwicklung von technischen Entwicklungen in unterschiedlichen Anwendungsfeldern.

Diese Technologien und Ansätze für eine nachhaltige Stadt der Zukunft des Fraunhofer IAO, aber auch neun weiterer Institute der Fraunhofer-Gesellschaft werden auf der Kongressmesse UrbanTec vom 24. bis 26. Oktober 2011 in Köln (Halle 7, Stand A029) vorgestellt.

Weitere Informationen

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr