Kontakt

  • Juliane Segedi
    Juliane Segedi

    Marketing & Kommunikation

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2124
Die Maus im Wissenshaus

Türöffner-Tag der Maus im Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE des Fraunhofer IAO

Am 3. Oktober 2012 standen beim Fraunhofer IAO die Zeichen auf orange: Mehr als 120 wissbegierige Kinder erkundeten beim Türöffner-Tag der Maus das neue »Zentrum für Virtuelles Engineering«. Während die Maus-Fans bei einer Labor-Rallye in virtuelle Welten eintauchten, erhielten deren Eltern Einblicke in Fraunhofer-Lösungen von morgen

Wie sähe es aus, wenn Forscher sich ihre ideale Arbeitsumgebung selbst gestalten könnten? Das konnten die kleinen Besucher beim Türöffner-Tag der Maus im Institutsneubau »Zentrum für Virtuelles Engineering« des Fraunhofer IAO selbst herausfinden. Die Aktion fand im Rahmen einer bundesweiten Initiative des WDR-Fernsehens und der »Sendung mit der Maus« statt.

Eine spannende Rallye führte die Kinder in Gruppen durch die Labore und Büros des ZVE. Treppauf, treppab ging es durch das neue Gebäude – so lernten die jungen Besucher, dass offene Bürostrukturen der Kommunikation und dem Ideenaustausch dienen und die Trennwände aus Pflanzen die Luftqualität verbessern sowie Geräusche verschlucken. Im virtuellen Fahrsimulator konnten die Maus-Fans ihre Fahrkünste testen und erfuhren, wie die Forscher hier nach Möglichkeiten suchen, den Schulweg für die Kinder sicherer zu machen oder Autofahrer mit Assistenzsystemen am Einschlafen zu hindern. Rund um die Fortbewegung ging es auch im Labor für Elektromobilität. Hier erfuhren die Kinder Wissenswertes über Elektroautos und konnten dann selbst mit einem E-Roller auf leisen Sohlen durch das Labor kurven. Dass Licht in Lux und nicht in Metern gemessen wird, wurde den Kindern im Lichtlabor verraten. Dort durften sich die Gruppen ihren Arbeitsplatz in der eigenen Lieblingsfarbe gestalten und erlebten, wie die verschiedenen Lichtfarben und -temperaturen auf den Menschen wirken. Im Immersive Engineering Lab konnten die Kinder schließlich noch durch das virtuelle Modell des ZVE fliegen, das hier fast so echt erscheint, wie ein paar Schritte weiter im wirklichen Gebäude.

Das neue Wissen testeten die Maus-Fans zum Schluss gleich bei einem Gewinnspielfragebogen. Als Preis gab es ein Exemplar des Fraunhofer-Kinderbuchs »Romy, Julian und der Superverstärker«, einer Abenteuergeschichte mit vielen spannenden Rätseln, Spielen und Experimenten (www.fraunhofer.de/de/kinderseiten/romy-julian-und-der-superverstaerker).

Auch die Eltern kamen beim Türöffner-Tag nicht zu kurz. Sie konnten sich bei einem separaten Elternprogramm über die Forschungen des Fraunhofer IAO informieren. Mit welchen neuen Technologien oder Materialien können wir zukünftig Ressourcen schonen und Kosten sparen? Wie sehen Verkehrslösungen in der Morgenstadt aus? Was passiert in einem ServLab zum Testen neuer Dienstleistungen im virtuellen Raum? Wie kann man Produkte ergonomisch gestalten? Antworten auf diese Fragen gaben die Wissenschaftler des Fraunhofer IAO den interessierten Eltern, wobei manch angeregte Diskussion entstand. Somit gelang es mit der Aktion »Türöffner-Tag«, nicht nur den Kindern die Fraunhofer-Forschungswelt greifbarer zu machen.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr