Kontakt

  • Verena Pohl
    Verena Pohl

    Electronic Business

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-5123
Flott für die eigene Flotte

Praxisleitfaden zur ökonomischen Nutzung von Elektrofahrzeugflotten erschienen

Der Praxisleitfaden »Shared E-Fleet – Fahrzeugflotten wirtschaftlich betreiben und gemeinsam nutzen« präsentiert komfortable und wirtschaftliche IT-Lösungen für den intelligenten Betrieb von Elektrofahrzeugflotten im dienstlichen Umfeld. Ebenso stellt der Leitfaden Betreibermodelle und Erfolgsfaktoren für organisationsübergreifend genutzte E-Fahrzeugflotten vor.

Unternehmen, Behörden, Stadtverwaltungen sowie Flottenmanager und Fuhrparkverantwortliche haben erkannt, dass Elektrofahrzeuge eine praxistaugliche und umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Dienstfahrzeugen darstellen und ein positives Image des Unternehmens vermitteln. Doch wie kann die Wirtschaftlichkeit von Elektrofahrzeugen in Firmenflotten erhöht werden? Die Ergebnisse des Forschungsprojekts »Shared E-Fleet« bilden die Grundlage für den Praxisleitfaden »Shared E-Fleet – Fahrzeugflotten wirtschaftlich betreiben und gemeinsam nutzen«, der nun im Fraunhofer Verlag erschienen ist. Er zeigt Firmen und Organisationen, welche Potenziale zur ökonomischen Nutzung von E-Mobilität in der Flotte durch geeignete IT-Lösungen gehoben werden.

Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit gehen Hand in Hand

Viele Unternehmen zögern noch, wenn es darum geht, Elektrofahrzeuge in ihre Dienstwagenflotten zu integrieren. Begrenzte Reichweite, hohe Anschaffungskosten und das aufwändige Management halten sie vom Schritt in die mobile Zukunft ab. Doch nachhaltige Mobilität und Wirtschaftlichkeit schließen sich keineswegs gegenseitig aus. Dies hat das Projekt »Shared E-Fleet« gezeigt, das von 2012 bis Ende 2015 lief. Im Mittelpunkt stand die Konzeption und Erprobung einer cloudbasierten IT-Lösung für Elektrofahrzeugflotten im Geschäftsumfeld und über Unternehmensgrenzen hinweg. Die entwickelten IT-Lösungen übernehmen das gesamte operative Management der Flotte. In gemischten Flotten, die je zur Hälfte aus Verbrenner- und Elektrofahrzeugen bestehen, sind so Kosteneinsparungen bis zu zehn Prozent und eine CO2-Reduktion von 25 Prozent möglich.

Überblick über IT-Lösungen und Betreibermodelle

Der jetzt erschienene Leitfaden gibt einen Überblick, welche IT-Lösungen Unternehmen dabei unterstützen, E-Flotten intelligent zu betreiben und somit die Umstellung der Dienstwagenflotte auf E-Mobilität zu erleichtern. Zusätzlich zeigen die Autoren auf, wie durch Carsharing elektrisch betriebene Dienstwagenflotten auch für kleine und mittlere Unternehmen interessant werden. Vollautomatisch wird hier die Auslastung der Flotte optimiert, insgesamt werden damit weniger Fahrzeuge benötigt und es kann Geld gespart werden. Im Rahmen von »Shared E-Fleet« wurden unterschiedliche Betreibermodelle für E-Fahrzeugflotten untersucht. Im Leitfaden finden Unternehmen Preismodelle sowie Muster für Vertragswerke. Der Leitfaden zeigt auf, wie die Herausforderungen einer solchen Umstellung zu meistern sind und wie die Potenziale der E-Mobilität voll ausgeschöpft werden können. Erhältlich ist die Publikation als Printexemplar für 49 € im IAO-Shop oder als PDF zum kostenlosen Download unter shared-e-fleet.de/index.php/de/downloads.

Das Projektkonsortium Shared E-Fleet besteht aus:


Carano Software Solutions GmbH, Berlin (Konsortialführer)
baimos technologies GmbH, München
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart
Ludwig-Maximilians-Universität, München
Marquardt GmbH, Rietheim-Weilheim
MGH-Münchner Gewerbehof- und Technologiezentrumsgesellschaft mbH, München
Siemens AG, München
STEP Stuttgarter Engineering Park GmbH, Stuttgart
TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart
Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr