Ansprechpartner

  • Dr. Helmut Appel


    Dr.
    Helmut Appel

    IP-Management

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2268
Kaminabend Patente

Methoden und Werkzeuge für professionelles IP-Management

Viele Unternehmensleiter haben Zweifel, ob ihre Patentstrategie mit der Unternehmens- und Technologiestrategie Schritt halten kann. Häufig besteht eine zu geringe Anbindung an die Geschäftsstrategie des Unternehmens oder es gibt zu wenig Klarheit über die Kommunikation der Patentstrategie und die Patentpolitik des Unternehmens.

Patentstrategie kann also nicht allein eine Angelegenheit der Patentanwälte und -verantwortlichen im Unternehmen sein. Vielmehr sind für die Gestaltung einer soliden Patentstrategie die Teilnahme und Planung von vielen Bereichen des Unternehmens erforderlich, angefangen vom Marketing, der Information und Kommunikation, dem Vertrieb, der Entwicklung, dem Personal, der Produktion bis hin zur Rechtsabteilung. Bei den wirtschaftlichen, rechtlichen, technischen, unternehmens- und marktbezogenen Überlegungen, die in die Strategiediskussion einfließen, geht es beispielsweise um die Frage, ob patentiert werden sollte oder nicht, wie viele Patentierungen es geben sollte, welche Ressourcen einzuplanen sind, welche Positionierung im Wettbewerb anzustreben ist, welche Lizensierungen opportun sind, welche Länder geschützt werden sollten oder wie sich die Strategie langfristig rentiert.

Unsere Vorgehensweise zur Ermittlung einer geeigneten Patentstrategie geht von der bestehenden Unternehmensstrategie aus, knüpft an die Produkt- und Technologiestrategie an und unternimmt eine Analyse des Patentportfolios des Unternehmens und der umgebenden Patentlandschaft. Die möglichen Patentstrategien können dann, bezogen auf die einzelnen Geschäftsfelder oder detaillierter auf die wichtigen Produktlinien, formuliert und mit den Patentverantwortlichen diskutiert werden.

Die größten Vorteile dieser Vorgehensweise sind

  • die richtige Allokation von Ressourcen auf die für die Zukunft des Unternehmens relevanten Schutzrechte
  • Planungssicherheit fürs Unternehmen hinsichtlich Kosten
  • Planungssicherheit für die Patentverantwortlichen
  • Förderung einer proaktiven Patentkultur

Termin
28. März 2011
Internationales Begegnungszentrum der Universität Stuttgart »Eulenhof«,
Robert-Leicht-Straße 161, 70569 Stuttgart

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 50 € pro Person. In der Gebühr enthalten sind die Teilnahme an den Vorträgen, ein Imbiss, Getränke sowie Tagungsunterlagen.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr