Ansprechpartner

  • P eter Ohlhausen
    Dr.
    Peter Ohlhausen

    Innovationsmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2079
Inspiration Innovation © spacejunkie.com

Mit neuen Technologien zu Innovation von morgen

Innovationen sind wichtig für Wachstum und Wohlstand. Gerade in unseren rohstoffarmen Regionen können wir nur durch neue Produkte und Dienstleistungen im nationalen und internationalen Wettbewerb bestehen.

Technologische Trends frühzeitig zu erkennen und die Chancen neuer Technologien für Produktinnovationen zu nutzen, ist eine Grundlage für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. Nicht zuletzt wegen der großen Dynamik des technologischen Fortschritts wird es für Unternehmen aber immer schwieriger, technische Möglichkeiten umfassend zu erkennen und zielorientiert einzusetzen. Eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Technologieentwicklung ist daher die Fähigkeit einer Organisation, die Bedürfnisse des Markts mit den Potenzialen neuer Technologien schnell und effizient abzugleichen und in die eigenen Produkte und Prozesse zu integrieren.

Die begonnene Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO), der Stadt Heidenheim und dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation möchten wir mit einer Reihe von Vorträgen in Schwäbisch Gmünd und Heidenheim fortsetzen.

Open Innovation, Heidenheim, Heidenheim, 20. Januar 2011

Unternehmen, die ihre Zukunft durch innovative Leistungen sichern wollen, müssen sich auf einen Paradigmenwechsel einstellen und ihr Innovationsmanagement an die neuen Heraus- und Anforderungen anpassen. »Open Innovation« und »Collaborative Innovation« ist in vieler Munde, doch bedarf es eines erfolgreichen Innovationsmanagements für Vernetzung, um von einer Öffnung tatsächlich zu profitieren. Nur so können Unternehmen erfolgreich interne und externe Innovationsquellen für ein nachhaltiges Wachstum erkennen, deren Wissen aufnehmen, nutzen und anwenden. Um die Herausforderungen und Komplexitäten einer Öffnung erfolgreich zu meistern, müssen sich Unternehmen auch organisatorisch anpassen. Nachhaltiges Innovationsmanagement erfordert, dass die Voraussetzungen sowohl für »Breakthrough-Innovationen« als auch für »inkrementelle Innovation« geschaffen werden.

Ansprechpartnerin

  • Sabine Brunswicker

    Sabine Brunswicker

    Innovationsmanagement
    Fraunhofer IAO

    • Telefon +49 711 970-2082

Ort
Technologiezentrum Heidenheim,
In den Seewiesen 26, 89522 Heidenheim (.ics)


Innovationsbeschleunigung, Schwäbisch Gmünd, 24. Februar 2011

»Schnell auf dem Markt sein«: Diese Maxime ist eines der entscheidenden Kriterien für den wirtschaftlichen Erfolg neuer Produkte und Dienstleistungen. Gerade bei Innovationen spielt der Faktor Zeit eine zentrale Rolle. Das Management muss daher gewährleisten, dass Innovationsprojekte zügig vorangetrieben werden. Nur so kann der strategisch wichtige Zeitpunkt für den Markteintritt selbst gewählt werden. Um erfolgreiches Innovationsmanagement zu betreiben, müssen die Verantwortlichen alle Faktoren im Unternehmen kennen, die den Projektablauf bremsen. Und sie müssen wissen, wie sich diese sogenannten Zeittreiber gezielt überwinden lassen, um schneller zu werden.

Ansprechpartner

  • Dr.-Ing. Alexander Slama

    Dr.-Ing.
    Alexander
    Slama

    Innovationsmanagement
    Fraunhofer IAO

    • Telefon +49 711 970-2033

Ort
Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH Region Ostwürttemberg (WiRO),
Universitätspark 1, 73525 Schwäbisch Gmünd (.ics)


Technologieentwicklung und Technologieradar, Heidenheim, 31. März 2011

Zukunftsweisende Innovationen entstehen heute vermehrt an den Schnittstellen verschiedener Fachbereiche – disziplinübergreifende Vernetzung und Zusammenarbeit scheinen der Schlüssel, um langfristig Schritt halten zu können. Für viele Unternehmen sind derlei Trends allerdings nicht adaptierbar, da sie ihre Forschungsbemühungen in der Regel auf das eigene Fachgebiet konzentrieren und beschränken müssen. Es ist aber gerade für deutsche Unternehmen wichtig, auch benachbarte und neu aufkeimende Disziplinen im Blick zu haben. Hier greift das TechnologieRadar ein. Es unterstützt Unternehmen dabei, von den jüngsten technologischen Forschungsergebnissen zu profitieren, um sich erfolgreich im globalen Wettbewerb positionieren zu können.

Ansprechpartner

  • Antonino Ardilio

    Innovative Technologien
    Fraunhofer IAO

    • Telefon +49 711 970-2246

Ort
Technologiezentrum Heidenheim,
In den Seewiesen 26, 89522 Heidenheim (.ics)


Dauer der Veranstaltungen
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 16:00 Uhr und dauern ca. 1,5 Stunden.

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr für die komplette Seminarreihe beträgt 195 € pro Person.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr