Ansprechpartner

  • Dr. Helmut Appel


    Dr. Helmut Appel

    Technologiemanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2268
Mikroverkapselung Mikropartikel-ALC-Acrylat © Fraunhofer IAP

‚Mikrochips‘ kennt jedes Unternehmen, ‚Mikrokapseln‘ sind weniger bekannt, sind aber inzwischen aus vielen Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken. Sie finden sich beispielsweise in unserem Essen, in Backwaren, in Getränken, in der Medizin, bei den Körperpflegemitteln, in der Kleidung, in Waschmitteln, in Weichspülern, in Parfums, in Haarfärbemitteln, in Farben und Lacken, in Beton, im Durchschreibpapier, als Tinte in Druckern, in Beschichtungen, usw.

Im Essen können sie für das Einsparen von Gewürzen sorgen, in Parfums sparen sie teure Aromastoffe, in der Medizin verlängern sie beispielsweise die von Pharmaka, in Kleidung können sie für den Ausgleich von Temperaturschwankungen sorgen, in Beschichtungen für das Selbstausheilen von Rissen und Kratzern, in Backwaren für die Freisetzung von Backtriebsmitteln bei Erreichen der Backtemperatur, in Dübeln geben sie beim Reindrehen der Schraube Klebstoffe frei zur besseren Verbindung mit dem Untergrund, an kalten Oberflächen können sie das Anhaften von Eis verhindern....

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat sich inzwischen mit vielen dieser Anwendungen in FuE-Projekten befasst, hat auch schon selbst einige Arten von Mikrokapseln entwickelt und möchte daher am Fraunhofer-Tag einige spannende neue Themen aus der Mikrokapseltechnik vorstellen.

Namhafte Unternehmen wie etwa BASF, Henkel, Clariant, Koehler, Ineos, Lanxess haben Mikrokapseltechniken längst aufgegriffen und in ihre Produkte integriert. Um immer am „leading edge“ dieser Technologien zu sein, nehmen sie und weitere Unternehmen an einem Netzwerk der Fraunhofer-Gesellschaft teil und bereiten sich auf neue Märkte und Anwendungen in diesem Wachstumsgebiet vor.

Auch Unternehmen, die bisher keine Mikrokapseln haben, sind an diesem Schnuppertag willkommen. Für ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Postern und Vorträgen sowie Diskussionsmöglichkeiten mit Experten in entspannter Atmosphäre ist gesorgt.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Innovationsmanager sowie Verantwortliche aus Forschung und Entwicklung, die an den Potenzialen der Mikroverkapselung interessiert sind und neue Geschäftsmodelle im Zusammenhang mit dieser Technologie kennenlernen möchten.

Termin:
4. Juli 2013

Veranstaltungsort:
Fraunhofer-Gesellschaft
Hansastraße 27 c
80686 München

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 195 € pro Person.
In der Gebühr enthalten sind die Teilnahme am Seminar, das Mittagessen sowie die Erfrischungen während der Pausen.

Anmeldeschluss:
2. Juli 2013

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr