Kontakt

  • Michael Bucher


    Michael Bucher

    Shared Systems' Design

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2297
  • Antonino Ardilio


    Antonino Ardilio

    Technologiemanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2246
NanoNavigator © Nanadou - Fotolia.com

Innovationspotenziale der Nanotechnologie identifizieren

Die Nanotechnologie ist eine Schlüsseltechnologie der Zukunft. Die Strukturen im Nanometer-Bereich weisen Eigenschaften auf, die fast allen Branchen der Industrie Innovationspotenziale bieten. Verbesserte Materialeigenschaften, funktionalisierte Oberflächen oder neue Funktionen schaffen einen Mehrwert für das Produkt und eröffnen erweiterte Marktperspektiven. Angesichts der vielen Möglichkeiten stellen Unternehmen sich die Fragen:

  • Von welchen Anwendungen können wir profitieren?
  • Wie kann die Nanotechnologie welche Produkte verbessern?
  • Welche Lösungsansätze bietet die Nanontechnologie für uns?
  • Wer erforscht sie und wie können die
  • Nanostrukturen realisiert werden?

Für einen erfolgreichen Technologietransfer sind Experten nötig, die einen schnellen Zugang zum Nanotechnologie-Know-how ermöglichen. Der »NanoNavigator« lotst Sie durch das weite Feld der Nanotechnologie und zeigt speziell für Ihr Unternehmen relevante Anwendungsgebiete auf.

Nanotechnologie gezielt nutzen

Die Nanotechnologie ist kein Produkt oder Verfahren – sie umfasst neue Erkenntnisse von Materialeigenschaften im Nanometer- Bereich (10-9 m). Im Nano-Maßstaben entwickeln viele Stoffe neue Eigenschaften. Der Schmelzpunkt, die Härte oder die Wärmeleitfähigkeit ändern sich – ein Umstand den man sich technisch zunutze machen kann. Neue oder verbesserte mechanische, chemische, optische oder thermische Funktionen entstehen. Die fortschreitende Miniaturisierung erlaubt es, Funktionalitäten auf engstem Raum unterzubringen.

Wenn das Verhalten und der Aufbau der Nano-Strukturen nicht nur verstanden, sondern die Eigenschaften von Materialien auch gezielt beeinflussen werden können, ergibt sich der spezifische Unternehmens- Nutzen und die Integration in das Gesamtsystem. Die Gestaltung von Strukturen auf molekularer Ebene sowie das zunehmende Oberflächen- / Volumen-Verhältnis haben Auswirkungen auf die Grenzfläche von Materialien und Partikeln. Durch eine Vergrößerung und Funktionalisierung der Grenzfläche können die Oberfläche eines Materials sowie dessen Eigenschaften zu einer wichtigen Produktfunktion werden.

Anwendungsbeispiele

Kratzfeste Lacke, Verbundwerkstoffe, photokatalytische oder antimikrobielle Beschichtungen sind nur ausgewählte Beispiele für die zahlreichen Innovationspotenziale der Nanotechnologie. Produkte können nicht nur einfacher, sondern auch preisgünstiger gestaltet werden.

Die Verwendung von dünnen Nanoschichten statt der klassischen dicken Beschichtungen spart Material. Die Reduzierung des Materials, schont wiederum die Maschinen, so dass diese länger einsatzfähig sind. Auch die Umwelt profitiert davon, da weniger Abfallstoffe entstehen und weniger Energie benötigt wird. Die Universalität dieser Schlüsseltechnologie eröffnet einerseits viele Möglichkeiten, andererseits müssen Unternehmen genau analyisieren, welche spezifischen Anwendungen für sie in Frage kommen. Denn Nanotechnologien sind zwar zunächst kostenintensiver in der Investition als herkömmliche Alternativen, jedoch leistungsfähiger und sparsamer im Verbrauch, was langfristig wieder Kosten spart. Die nachhaltige und effizientere Produktionsweise sichert langfristig messbare Wettbewerbsvorteile.

Technologieauswahl mit System: der »NanoNavigator«

Der »NanoNavigator« ermöglicht ein systematisches Vorgehen im Innovationsprozess der Nanotechnologien. In einem ersten Schritt werden unterschiedliche Anwendungsfelder und Problemstellungen identifiziert, für welche die Nanotechnologie Lösungen anbieten kann. Die Darstellung und die Analyse dieser Lösungsansätze sind ein weiterer Schritt im Innovationsprozess. Abschließend erfolgt eine Bewertung des Nutzens und der Realisierung sowie eine Ableitung der Maßnahmen zur Umsetzung. Den Kontakt zu entsprechenden Entwicklungspartnern kann das Fraunhofer IAO durch sein Netzwerk an Technologie-Experten herstellen – Sie und ihr Unternehmen sind somit am Puls der Forschung.

Unser Leistungsangebot ist skalierbar. Grundlage sind die Workshops, die Methodenanwendung, die Präsentation der Nanotechnologie- Lösungsansätze sowie die Einbindung von Experten.

Produktblatt

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr