Ansprechpartner

  • Prof. Dr. Joachim Warschat


    Prof. Dr. habil.
    Joachim Warschat

    Technologie- und Innovationsmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2082
  • Dr. Sabine Brunswicker


    Dr.
    Sabine Brunswicker

    Innovationsmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2035
OPen Innovation

Die Intensivierung der Arbeitsteilung, Globalisierung, kürzere Produktlebenszyklen, Digitalisierung, und steigende FuE Kosten haben die heutige Innovationslandschaft verändert. Sie ist geprägt von einer Vielzahl neuer Systeme für offene und vernetzte Innovations- und Wertschöpfungsprozesse im Zusammenspiel von großen FuE-intensiven Unternehmen, Mittelstand, Start-up, Forschungseinrichtungen, neuen Technologiemarktplätzen, und kreativen Anwendern. Die aktive und strategische Erschließung der Außenwelt in Sinne von »Open Innovation« ermöglicht es Unternehmen, ihr Innovationspotenzial zu steigern, die Entwicklung und Durchsetzung von Innovationen zu beschleunigen und neue Verwertungspotenziale zu identifizieren.

Unser Kompetenzfeld »Open Innovation und offene Innovationsmodelle« adressiert die Themen Innovation und Wertschöpfung an der Nahtstelle zwischen Technologie, Unternehmen und Unternehmensnetzwerken. Gemeinsam mit führenden Unternehmen und international renommierten Wissenschaftlern beschäftigen wir uns mit zukunftsweisenden offenen Innovations- und Wertschöpfungsmodellen. Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt:

Wie können Unternehmen die externe Innovations- und Technologiebeschaffung erfolgreich gestalten? Wie geht man mit geistigem Eigentum (»Intellectual Property«, kurz IP) in Zusammenarbeit mit externen Technologieanbietern um? Wie können produktorientierte Unternehmen mit Offenheit neue Ansätze für hybride Leistungsbündel identifizieren? Wie gelingt es, das Potenzial von neuen Ideen zu testen, weiterzuentwickeln und zu kommerzialisieren, wenn dabei externe Partner im Spiel sind? Wie steuert man komplementäre Beziehungen zu Innovationspartnern und wie geht man mit Komplexität und Risiko um?

Um Antworten auf diese und andere Fragen zu finden, konzentriert sich unsere Forschung und Leistung für Innovationspartner auf folgende Schwerpunkte:

Open Innovation und offene Innovationsmodelle

Management & Erfolgsmessung

Die Messung der Auswirkung von Innovationsaktivitäten auf den Unternehmenserfolg ist eine Kunst für sich. Offene Innovationsmodelle erfordern neue Managementpraktiken und auch neue Ansätze zur Analyse und Messung der Innovationsleistung des Unternehmens.

Innovation Sourcing

Neue Open Innovation-Praktiken, Marktplätze für Technologien und webbasierte Communities bieten eine Vielfalt an neuen Möglichkeiten, Innovationspotenziale außerhalb der Unternehmensgrenzen zu nutzen. Heute müssen Unternehmen nicht nur die Entscheidung zwischen Eigenentwicklung, Entwicklungspartnerschaften oder Auftragsforschung treffen, sondern können aus einer Vielzahl neuer Ansätzen wählen. Aspekte wie die Auswahl der Sourcing-Strategie oder der Umgang mit IP sind hier von zentraler Bedeutung.

Cross Industry & Cross Domain

Erfolgreiche Innovationen setzen regelmäßig auf Impulse aus anderen Branchen und Kompetenzfeldern. Der Blick über den Tellerrand der eigenen Branche und Disziplin hat auch den Charme, neue Verwertungspotenziale für die eigenen Kompetenzen zu identifizieren. Beide Aspekte solcher »kreativen« Seitensprünge erfordern neue Kompetenzen im Innovationsmanagement.

Inkubation & Kommerzialisierung

Die Entwicklung, das Testen und die Kommerzialisierung von neuen Ideen und Technologien erhält in der neuen Innovationslandschaft einen neuen Charakter. Im Mittelpunkt unserer Forschung stehen deshalb die Konstruktion und das »Prototypying« von neuen Geschäftsideen, die traditionelle, »lineare« Prozesse der Verwertung ablösen. Im Zusammenspiel von unterschiedlichen Innovationspartnern können neue Organisations- und Finanzierungsinstrumente die Verwertungsprozesse erfolgreicher gestalten.

Netzwerke & Ecosystems

Innovation bezieht sich heute nicht nur auf ein einzelnes Unternehmen. Innovative netzwerkbasierte Geschäftsmodelle setzen Innovationsanreize im Netzwerk des Unternehmens und ermöglichen es dem eigenen Unternehmen, auch davon zu profitieren. Solche neue Geschäftsmodelle erhöhen jedoch auch die Komplexität der Steuerung der Innovationsaktivitäten und stellen neue Anforderungen an die Gestaltung von technologischen Schnittstellen, Netzwerkbeziehungen und das Risikomanagement.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr