Kontakt

  • Markus Korell
    Markus Korell

    Technologiemanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2238
TecScout © Andrew Rich – iStockphoto.com

Semantisches Analysetool unterstützt Erkennen und Bewerten von Technologieentwicklungen

Neue Technologien sind ein wesentlicher Treiber für Innovationen, neue Produkte und verbesserte Produktionsprozesse. Relevante Technologieentwicklungen schnell zu erkennen und zu nutzen ist daher ein Erfolgsfaktor für Unternehmen. Mit dem »TecScout« hat das Fraunhofer IAO ein Recherche- und Analyseinstrument entwickelt, um die rasant wachsende Menge an technologischem Wissen zu analysieren und zu bewerten.

Die wachsende Flut an Informationen ist zugleich Fluch und Segen, speziell für technologieintensive Unternehmen. Nur wer es schafft, relevante Trends frühzeitig zu erkennen und richtig zu nutzen, kann sich über kurz oder lang im hart umkämpften Wettbewerb um Innovationen durchsetzen.

Unterstützung bei der Früherkennung und dem Monitoring von Technologien leistet das Fraunhofer IAO mit dem neu entwickelten »TecScout«. Diese intelligente Software hilft Unternehmen dabei, Technologien über eine semantische Suche nicht nur zu beobachten, sondern relevante Technologieentwicklungen frühzeitig zu erkennen, den zugehörigen Wettbewerbsmarkt zu analysieren und passende Anwendungsfelder für die Technologie zu identifizieren.

Entwickelt hat das Fraunhofer IAO die Software gemeinsam mit dem Datenbankanbieter WTI-Frankfurt sowie dem Spezialisten für Textanalyse TEMIS unter Einsatz der Text Mining Software LUXID®. Diese kann Bedeutungsstrukturen aus Textdaten ermitteln. Informationen aus verschiedenen Datenbanken wie die TEMA® Technik und Management von WTI-Frankfurt sowie weitere Patent- und Pressedatenbanken dienen als Informationsquellen für die Analyse.

Je nach Bedarf bietet der TecScout unterschiedliche Module und Leistungen:

  • Der »TecScout-Basic« umfasst ein Analyse-Cockpit zu ausgewählten Themengebieten. Dieses erlaubt semantische und statistische Analysemöglichkeiten und enthält verschiedene Visualisierungstools. Zur Auswahl steht u.a. ein TecScout zur Elektromobilität mit den Unterthemen Ladeinfrastruktur, Energiespeicher, Antriebssystem, Car-IT sowie Leichtbau und Funktionsintegration. Weitere TecScouts für die Themen IT-Sicherheit und Industrie 4.0 werden derzeit entwickelt und starten im Mai bzw. Juni 2014.
  • Der »TecScout-Professional« bietet die Möglichkeit, die Analysewerkzeuge schnell und flexibel anzupassen. So erhalten Unternehmen individuell auf ihre Belange zugeschnittene Analysen. Auch die Strukturierung unternehmensspezifischer Themen ist möglich.
Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr