Kontakt

  • Daniel Borrmann


    Daniel Borrmann

    Mobility Concepts and Infrastructure

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2030
  • Harriet Kasper


    Harriet Kasper

    Electronic Business Services

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2357
eCarTec 2014: Die Elektromobilität der Zukunft ©Victor S. Brigola

Auf der eCarTec in München stellt das Fraunhofer IAO seine Projekte »Shared E-Fleet« und »Gemeinschaftlich-e-Mobilität« vor. Vom 21. bis 23. Oktober 2014 können sich die Besucher über die Elektromobilität der Zukunft informieren.

Die Leitmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität »eCarTec« stellt die Mobilität von morgen in den Mittelpunkt. Von Elektrofahrzeugen über eBikes bis hin zu neuen Mobilitätskonzepten bietet die Messe Austauschmöglichkeiten zu den vielfältigen Chancen dieser Technologien.

Das Fraunhofer IAO stellt seine Projekte »Shared E-Fleet« und »Gemeinschaftlich-e-Mobilität« vor und macht für die Besucher die zukunftsweisenden Technologien direkt erlebbar.

Shared E-Fleet
Wie lassen sich Elektrofahrzeugflotten unternehmensübergreifend nutzen? Die Antwort des Projekts Shared E-Fleet: mit einer Cloud-basierten IT–Lösung. Zusätzlich hat das Projekt eine innovative Öffnungstechnologie per Smartphone sowie ergänzende Technologien z. B. für intermodale Routenplanung und Parkraummanagement entwickelt. Durch dynamische Einsatzplanung und intelligentes Energiemanagement wird Elektromobilität heute schon rentabel. In Modellversuchen mit Technologieparks in Stuttgart und München sowie mit der Stadtverwaltung Magdeburg wird im Projekt Shared E-Fleet praktisch erprobt, wie Business-Carsharing künftig betrieben werden kann. So können kleine und mittlere Unternehmen, aber auch Großbetriebe und öffent liche Verwaltungen Fahrzeugflotten effektiv gemeinsam nutzen.

Auf dem Gemeinschaftsstand 409 der Begleitforschung wird Shared E-Fleet im Rahmen des BMWi-Programms »IKT für Elektromobilität II« vorgestellt. Ein Shared-E-Fleet-Projektfahrzeug wird live vor Ort sein. Unter anderem wird demonstriert, wie Buchungen auf der Cloud-basierten Plattform einen Schlüssel auf dem Smartphone generieren, mit dem das Auto geöffnet werden kann.

Gemeinschaftlich-e-Mobilität
In den Städten der Zukunft muss es weniger Staus und bessere Luft geben, denn niemand fühlt sich an Orten mit verstopften Straßen und Smog wohl. Deswegen fahren Stadtbewohner in Zukunft elektrisch und nutzen Fahrzeuge und Infrastruktur gemeinschaftlich. Die notwendigen Technologien hierfür haben sechs Fraunhofer-Institute in den vergangenen drei Jahren im Projekt »Gemeinschaftlich-e-Mobilität«, kurz GeMo, entwickelt. Darunter fallen unter anderem ein induktives Schnellladesystem, eine Cloud für Mobilitätsdaten, ein innovatives Lademanagement oder auch ein hochpräzises Laserpositionierungssystem.

Am 22.Oktober stellen die Institute ihre Ergebnisse auf der eCarTec (Stand 418) vor. Das Besondere dabei: Die Technologien des Projekts und Fachleute aus dem Automobilbau sowie der Stadt- und Projektentwicklung befinden sich vor Ort. Besucher haben damit die Chance, mit den Experten live über die Ergebnisse zu diskutieren.

Termin:
21. bis 23. Oktober 2014
Abschlussveranstaltung »Gemeinschaftlich-e-Mobilität«: 22. Oktober 2014

Veranstaltungsort:
eCarTec Munich
Messe München
Stand 409 (Shared E-Fleet)
Stand 418 (Gemeinschaftliche e-Mobilität)

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Abschlussveranstaltung des Projekts »Gemeinschaftlich-e-Mobilität« ist eine Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erforderlich.

Anmeldeschluss:
30. September 2014

Weitere Informationen

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr