Ansprechpartner

  • Steffen Braun


    Steffen Braun

    Urban Systems Engineering

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2022

  • Sebastian Bullinger

    Urban Systems Engineering

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-5433
Future Construction FUCON © Fraunhofer IAO, UNStudio, ASPLAN

Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 der Bundesregierung ist für die Baubranche ein entscheidender, aber bisher noch wenig thematisierter, Treiber für grundlegende Innovationen vom Entwurf bis zur Inbetriebnahme von Gebäuden. Das Fraunhofer IAO lädt interessierte Unternehmen dazu ein, sich beim Kick-off der aktuellen Forschungsphase des Verbundprojekts Future Construction (FUCON 4.0) über die Forschungsinhalte und Ziele des Verbundvorhabens zu informieren.

Die Teilnehmer erfahren, wie aktuell mit parametrischen Planungsprozessen und digitalen Fertigungsmethoden neue Potenziale erschlossen werden können. Dies erproben Netzwerkpartner teilweise bereits prototypisch anhand realer Bauvorhaben und auf Basis aktueller Forschungsergebnisse. Im Vordergrund der Forschungs- und Pilotprojekte stehen Konzepte für neue Geschäftsmodelle, Materialsysteme, 3D-Planungswerkzeuge, Kommunikationsplattformen sowie innovative Planungs-und Fertigungsprozesse.

Heutige Prozesse im Bauen stehen angesichts von Ansätzen wie Building Information Modelling (BIM), Virtual Reality, 5D-Planung und parametrischen CAD vor großen Herausforderungen. In Ausbildung und Lehre lassen sich diese Entwicklungen bereits heute feststellen, so dass die Architekten der nächsten Generation den Markt und die Arbeitsweisen im Bauwesen entscheidend verändern werden. Prozesse für Planung und Fertigung müssen mehr denn je technische und organisatorische Innovationen adaptieren, um die Zielvorgaben eines effizienten und zukunftsweisenden SOLL-Prozesses für das Bauen der Zukunft zu erfüllen. Denn während im Automobilsektor die Produktivität in den letzten Jahrzehnten um 70% gestiegen ist, musste die Baubranche Einbußen von 4% hinnehmen.

Das Fraunhofer-Innovationsnetzwerk Future Construction 4.0 (FUCON 4.0) adressiert diese Entwicklungen in der zweijährigen Forschungsphase (2013-2015). Grundlegende Zielsetzung im Projekt ist die Vernetzung der Potenziale der etablierten Akteure der Bauindustrie sowie wegweisenden Akteuren aus dem produzierenden Gewerbe und innovativer Dienstleister. Für das Bauen von morgen werden hierzu gemeinsame Strategien, Handlungsbedarfe und Umsetzungskonzepte vorausgedacht und auf ihre Anwendbarkeit in möglichen Pilotprojekten hin untersucht. Daraus können dann entscheidende Vorteile wie die Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung über den gesamten Gebäudelebenszyklus, die Qualitätssteigerung am Bau durch Schnittstellenoptimierung, schnellere Projektabwicklung durch schlankere Prozesse und beschleunigte Produkt- und Prozessinnovationen resultieren.

Das Innovationsnetzwerk richtet sich an:
alle zukunftsorientierten Unternehmen der Baubranche sowie an Unternehmen aus anderen Bereichen des produzierenden Gewerbes, die an der Entwicklung zukünftiger Planungs- und Produktionsprozesse im Bauwesen interessiert sind.

Termin:
11. Dezember 2013, 14:00-18:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Institutszentrum der Fraunhofer-Gesellschaft Stuttgart (IZS)
Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahme am Auftaktworkshop ist kostenlos und unverbindlich.

Anmeldeschluss:
27. November 2013

Veranstalter:
Fraunhofer IAO, Stuttgart

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr