Kontakt

  • Jennifer Dungs


    Dr.
    Jennifer Dungs

    Mobility Innovation

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2031
Systemanalyse BWe Mobil 2013 © quox

Der Bereich Mobility Innovation unterstützt Unternehmen und Forschungskonsortien bei der Durchführung von Innovationsprojekten. Die interdisziplinär aufgestellten Expertenteams Urban Mobility und Mobility Technologies bringen dabei ihre methodischen Kompetenzen in der Entwicklung von Geschäftsmodellen, der Identifikation neuer Geschäftsfelder sowie der Analyse von Technologien ein.

Ergänzend nutzen wir unser Know-how und die Erfahrungen für den Aufbau und das Management von Innovationsnetzwerken und beraten die Unternehmen darüber hinaus bei technologischen Fragen rund um elektromobile Antriebs- und Fahrzeugkonzepte.

Über unsere Innovationsnetzwerke zu den Themenfeldern »Future Car« und »Elektromobile Stadt« sowie in eigenen Projekten erforschen wir Elektromobilität in ihrer ganzen thematischen Breite und identifizieren Auswirkungen, Chancen und Risiken für Industrie öffentliche Hand. Erkenntnisse und Ansätze werden anschließend in bilateralen Projekten mit Industriepartnern weiter bearbeitet. Ziel ist es, unternehmerische Chancen aus neuen Geschäftsfeldern, innovativen Produkten und Technologien sowie abgestimmten Geschäftsmodellen zu erschließen und damit Wettbewerbsvorteile für unsere Kooperationspartner zu generieren.

Mobilität neu denken

Der zentrale Baustein unserer Mobilität – das Automobil – wird über die nächsten Jahre und Jahrzehnte neu erfunden. Das Automobil der Zukunft wird eine elektrische Antriebskomponente aufweisen und zumindest streckenweise lokal emissionsfrei unterwegs sein. Die Änderung im Antriebsstrang hat tiefgreifende Auswirkungen auf die im Fahrzeug verbauten Komponenten, die Fahrzeugarchitektur und auch das Betreibermodell.

Diese Revolution im Automobilbau erforscht das Fraunhofer IAO in Projekten gemeinsam mit Industriepartnern und im Auftrag von öffentlichen Institutionen. Im Mittelpunkt stehen Fragen hinsichtlich der Wirkung auf die Industrie (Geschäftsmodelle, Innovationspotenziale, Beschäftigung, Produktion, Qualifikation), auf die Stadtgestaltung (Infrastruktur, kommunale Fahrzeugflotten, Nutzeranforderungen und -akzeptanz, Rahmenbedingungen) sowie hinsichtlich der Verbindung von Informations- und Kommunikationstechnik mit dem Automobil (Smartphone-Ladesäule-Integration, Smartphone-Fahrzeug-Integration, Smartphone-basierte Sharing-Modelle).

Wir sind interdisziplinär aufgestellt

Das Team Mobility Innovation besteht aus ingenieurwissenschaftlich, naturwissenschaftlich, sozial- und wirtschaftswissenschaftlich ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dadurch sind wir in der Lage, die Themenstellungen der Projekte aus den unterschiedlichen Fachdisziplinen zu beleuchten. Durch unsere Erfahrung mit öffentlich geförderten Verbundprojekten, Industrienetzwerken und bilateralen Industrieprojekten verfügen wir über die notwendige Kompetenz im Projektmanagement.

Wir betrachten Elektromobilität gesamtheitlich

Wir unterstützen die Industrie, Städte und Kommunen sowie Ministerien bei der Analyse der Wirkungen der Elektromobilität auf bestehende Strukturen (Fahrzeugkomponenten, Produktionswerke, Geschäftsmodelle, Branchen, Landkreise etc.) einerseits und bei der Konzipierung und Realisierung von Innovationen basierend auf der Elektromobilität andererseits. Bezüglich der Wirkungsanalyse von Elektromobilität arbeiten wir intensiv an der Auswirkung der Elektromobilität auf die Wertschöpfungsarchitektur (Wertschöpfungsketten, Geschäftsmodelle, Produktionswerke). In der Überzeugung, dass Elektromobilität im Zusammenhang mit dem urbanen Raum sowie der Informations- und Kommunikationstechnologie betrachtet werden sollte, haben wir bezüglich der Gestaltung von Innovationen den Schwerpunkt auf die Themen »Elektromobile Stadt« und »Smartphone-Fahrzeug-Ladesäule- Integration« gelegt. Unternehmen, Städte und Kommunen unterstützen wir dabei nicht nur inhaltlich, sondern leisten auch Hilfe bei der Identifikation und Akquisition von geeigneten Förderinstrumenten für die Projektdurchführung.

Download Produktblatt

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr