Kontakt

  • Günter Wenzel


    Günter Wenzel

    Virtual Environments

    • Telefon +49 711 970-2244
  • Frank Sulzmann


    Frank Sulzmann

    Virtual Environments

    • Telefon +49 711 970-2084
Virtuelle Menschmodelle Foto: Bernd Müller, © Fraunhofer IAO

Virtual Human Simulation als Werkzeug zur Produkt- und Arbeitsplatzgestaltung

Simulationen in virtueller Realität bedeuten für Unternehmen und Institutionen einen Mehrwert: Produktentwicklungen werden sichtbar, bevor sie real existieren und können getestet und verbessert werden.

Am Fraunhofer IAO unterstützen wir unsere Auftraggeber bei Planungsprozessen: Mit Hilfe von interaktiver Echtzeitvisualisierung, Motion-Capturing und virtuellen Menschenmodellen können Konzepte auf den Prüfstand gestellt und teure Fehlentwicklungen vermieden werden. Dafür greifen wir auf Entwicklungs- und Testlabore auf dem neuesten Stand der Technik zurück.

Virtuelle Menschenmodelle bieten sich an, um

  • Produkte und Arbeitsplatzsysteme für unterschiedliche, auch extreme Körpermaße und Proportionen zu testen,
  • Komfort-, Erreichbarkeits- oder Sichtbarkeitsanalysen durchzuführen sowie
  • unterschiedliche Nutzerverhalten und Anwendungsfälle zu simulieren – von barrierefreien, altersgerechten Wohnungen über ergonomisch gestaltete Fahrzeug-Innenräume bis hin zur Bedienung von Maschinen und Anlagen.

Einfach, schnell und vergleichsweise kostengünstig liefern wir am Fraunhofer IAO mit Interaktionstechniken der Virtual Reality belastbare Ergebnisse. Darüber hinaus unterstützen wir unser Auftraggeber, Methoden der Virtual Human Simulation auch selbstständig anzuwenden. Hierfür gestalten und implementieren entsprechende Systeme und Prozesse im Unternehmen.

Wie können Sie Ihre Produkte und Arbeitsplätze durch den Einsatz von virtuellen Umgebungen und digitalen Menschmodellen optimieren? Lassen Sie es uns herausfinden!

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr