Kontakt

  • Harriet Kasper


    Harriet Kasper

    Electronic Business Services

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2357

  • Erik Hebisch

    Softwaretechnik

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2408
IT-Lösungen im Handwerk

Fraunhofer IAO befragt Handwerksunternehmen zum Thema IT und Cloud

Längst hat die Informationstechnik (IT) Einzug in die traditionelle Branche des Handwerks gehalten. Um den aktuellen Stand im Handwerk und die zukünftigen Anforderungen an IT- und Cloudlösungen aufzunehmen, startet das Fraunhofer IAO eine Umfrage unter Handwerksunternehmen. Die resultierende Studie erscheint im Sommer im Rahmen des Projekts CLOUDwerker.

Informationstechnik (IT) ist aus dem Handwerk nicht mehr wegzudenken. Dies belegt eine repräsentative Sonderbefragung des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT) aus dem März 2012: 80 Prozent der baden-württembergischen Betriebe nutzen Standard-Office-Anwendungen, 65 Prozent (zusätzlich) eine handwerksspezifische Software. Auch das Internet spielt eine entscheidende Rolle: Nahezu alle Handwerksunternehmen verfügen über einen Internet-Zugang und nutzen die E-Mail zur Kommunikation mit Kunden und Lieferanten. Im Projekt CLOUDwerker forscht das Fraunhofer IAO nach Möglichkeiten, wie IT-Anbieter ihre Software noch besser auf die Bedürfnisse der Handwerker abstimmen können.

Im Mittelpunkt des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekts steht dabei die die Frage, wie Handwerksunternehmen von Cloudtechnologien profitieren können. Immer mehr IT-Lösungen stehen im Internet in der Cloud zur Verfügung. Dies bietet eine Reihe von Vorteilen für Handwerksunternehmen: der Aufwand für die Wartung und Aktualisierung von Software entfällt und auftretende Probleme werden direkt vom und beim IT-Anbieter behoben. Besonderes Augenmerk gilt den Faktoren Sicherheit und Vertrauen. Die Projektpartner von CLOUDwerker konzipieren daher eine vertrauenswürdige, offene Service-Plattform und setzen diese prototypisch um. Handwerksspezifische Dienste werden in einem Internet-Marktplatz zusammengeführt und können wie Apps bei Smartphones individuell und nach Bedarf kombiniert werden.

Die BWHT-Befragung weist darauf hin, dass vor allem im Bauhaupt- und Ausbaugewerbe Kooperationen mit anderen Gewerken eine wichtige Rolle spielen und somit ein Wettbewerbsvorteil sein können. Ein Ziel von CLOUDwerker ist es, solche Zusammenarbeit mit geeigneten IT-Lösungen zu fördern und zu unterstützen. Darüber hinaus werden im Forschungsprojekt weitere innovative Ansätze erarbeitet und geprüft, zum Beispiel hinsichtlich der internetbasierten Kommunikation mit dem Kunden.

Der aktuelle Stand und die Anforderungen an IT-Lösungen im Handwerk sind Gegenstand einer aktuellen Umfrage in CLOUDwerker. Handwerksunternehmen aus ganz Deutschland sind aufgerufen ab dem 14. Mai unter www.cloudwerker.de/umfrage an der Umfrage teilzunehmen und dadurch die Zukunft der IT im Handwerk mitzugestalten. Die Ergebnisse werden im Sommer 2012 in Form der Studie »IT-Unterstützung im Handwerk« veröffentlicht und den Umfrage-Teilnehmern auf Wunsch zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr