Ansprechpartner

  • Jürgen Falkner
    Jürgen Falkner

    Electronic Business Services

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2412
    • Fax +49 89 1205-77-2401
Commercial Grid Tools

Die Informationstechnik (IT) bietet in Zeiten steigender geschäftlicher Anforderungen viel Potenzial: Begriffe wie »Grid Computing« oder »Cloud Computing« und »Software as a Service (SaaS)« stehen nicht nur für neue Arten der Vernetzung von sowohl räumlich als auch administrativ verteilten IT-Ressourcen und Services. Sie versprechen darüber hinaus Vorteile von der Kosteneinsparung über Effizienzsteigerungen bis hin zu einer wesentlich höheren Flexibilität und Dynamik in der Nutzung von IT-Systemen.

Die oben genannten IT-Paradigmen lassen sich sowohl innerhalb von Unternehmensinfrastrukturen realisieren als auch als Angebot nach außen. In jedem Fall ist für deren Einrichtung die Auswahl geeigneter Software erforderlich, die den nötigen Funktionsumfang mitbringt, um eine solche Vernetzung überhaupt zu ermöglichen. Diese sogenannte Middleware unterstützt die Kommunikation zwischen Prozessen.

Die Befragung richtet sich vorrangig an Gäste der Hotellerie in Deutschland. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studie tragen zur Entwicklung innovativer Lösungen bei. Auf diese Weise kann das Angebot von Hoteliers, Produktherstellern oder Dienstleistern im Hotelsektor zukünftig auf die Wünsche spezifischer Gasttypen und Zielgruppen angepasst und der Aufenthalt im Hotel für den Gast optimiert werden. Mögliche Ableitungen sind beispielsweise der Einsatz neuer Technologien oder die Verwendung umweltfreundlicher Materialien in ökologisch verträglichen Hotels.

Die Bandbreite an Funktionalitäten, die solche Middleware Tools dabei abdecken sollten, ist sehr hoch. So ist es beispielsweise erforderlich, für eine sichere Anmeldung und Rechteverwaltung zu sorgen, die auch mit vorhandenen Identity Management Systemen harmoniert, sprich Systemen für die Benutzerverwaltung.

Generell spielen Schnittstellen zu vorhandenen Systemen eine große Rolle bei der praktischen Umsetzung einer Grid- oder Cloud-Infrastruktur. Hinzu kommt die automatische Auswahl und Zuweisung von Diensten oder Ressourcen sowie von Rechnern und Speichersystemen. In dynamisch verteilten Systemen steht die Verwaltung komplexer Workflows im Vordergrund. Auch die Frage, inwiefern Updates auf den zahlreichen Rechenknoten eines Grids oder einer Cloud automatisch eingespielt werden können, ist für das Management einer solchen Infrastruktur von zentraler Bedeutung.

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das Fraunhofer IAO in der englischsprachigen Marktübersicht »Commercial Grid Tools 2009«, die im Rahmen des Projekts »Enterprise Grids« entstanden ist. Die Publikation bietet einen neutralen Überblick über die wichtigsten kommerziellen Produkte, deren wesentlichen Merkmale im Schnellvergleich und in detaillierter Form.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr