Kontakt

  • Walter Ganz M.A.


    Walter Ganz M.A.

    Leiter Geschäftsfeld
    Dienstleistungs- und Personalmanagement

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2180
Dienstleistungs- und Personalmanagement © Fraunhofer IAO

Forschung

Forschungs- und Beratungsprojekte im Themenfeld von Dienstleistungs- und Personalmanagement erfordern ein hohes Maß an Ziel- und Umsetzungsorientierung. Unsere Teams realisieren kundenorientierte Lösungen durch interdisziplinäres Arbeiten und einen Beratungsansatz, der Führungskräfte und Mitarbeiter des Kunden kontinuierlich mit einbezieht. Die Grundlagen dabei bilden neutrale Analysen und Empfehlungen sowie die Beachtung und Einhaltung von Standards in allen Projektphasen.

Unsere Projekte werden zumeist im direkten Auftrag von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, von Fördergebern wie der Europäischen Union, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) oder dem Land Baden-Württemberg durchgeführt.

Ausgewählte Referenzprojekte:

International Monitoring of Activities and Research in Services (MARS)
Die Dienstleistungskompetenz entscheidet zunehmend über die Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit von Unternehmen am Standort Deutschland. Dies gilt insbesondere für den Bereich unternehmensnaher und hybrider Dienstleistungen, in dem hohe Wachstumsbeiträge realisiert werden.

Services Made in Germany
Deutschland ist Exportweltmeister – was für Produkte in vielen Branchensegmenten gilt, ist bei den Dienstleistungen noch Zukunftsmusik. Dabei liegen in der internationalen Vermarktung von Dienstleistungen immense Potenziale.

SERAPHIM – Service-Applikationsplattform und Geschäftsmodelle für Dienstleistungskonzepte im Maschinen- und Anlagenbau
Durch SERAPHIM rücken Hersteller, Händler, Mitarbeiter und Kunden näher zusammen. Services werden durch das Internet beschleunigt, vereinfacht und für alle Beteiligten transparenter.

Servcare – Kooperative Dienstleistungssysteme in der Gesundheitswirtschaft
Seltene Erkrankungen bieten ein bislang vernachlässigtes Forschungsfeld für die zukünftige Gestaltung von Dienstleistungen in der Gesundheitswirtschaft.

Wertschätzung als Innovationsressource für den Dienstleistungsbereich
Gelingt es für den Wert der professionellen Dienstleistungsarbeit ein ähnliches Bewusstsein zu wecken, wie es für den Bereich der industriellen Facharbeit allgemein besteht, wird sich die Innovationsfähigkeit der Unternehmen und damit auch deren Stellung im Wettbewerb spürbar steigern.

Früherkennung von Qualifikationserfordernissen
Ein hohes Bildungs- und Qualifikationsniveau ist für die individuellen Beschäftigungsperspektiven und die Leistungsfähigkeit der Unternehmen ebenso bedeutend, wie für das Wirtschafts- und Beschäftigungssystem insgesamt.

Managementkompetenz für das Kompetenzmanagement
Im Hinblick auf bevorstehende Engpässe im Fachkräftebereich und dem damit verbundenen steigenden Durchschnittsalter in den Belegschaften wird eine intensive und durchgängige Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter immer wichtiger.

eColleagues
Servicetechniker sind oft wochenlang und weltweit unterwegs, um in den Produktionsstätten bei den Kunden Maschinen in Betrieb zu setzen, zu reparieren oder Umstellungs- und Wartungsarbeiten auszuführen.
Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr