Ansprechpartner

  • Frederik Diederichs


    Frederik Diederichs

    Human Factors Engineering

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2266
Spurwechsel © Fraunhofer IAO

Automatisiertes Fahren ist in greifbare Nähe gerückt. Auf dem Weg zum vollautomatisierten Automobil gibt es allerdings noch einige Hürden zu meistern. Erfahren Sie auf dem VI-Summit den aktuellen Forschungsbedarf und die neuesten Lösungen auf dem Weg zum automatisierten Fahren, tauschen Sie sich mit den Fachreferenten und Teilnehmern aus und fokussieren Sie Ihre Aktivitäten auf die wichtigsten Fragestellungen von morgen.

Automatisiertes Fahren wird Verkehr und Fahrerlebnis schon in naher Zukunft revolutionieren. Vernetzte Autos und leistungsstarke Fahrzeugsensorik bieten die Grundlage für automatisiertes Fahren. Doch wie werden die Fahrer damit umgehen und welche automatisierten Funktionen honoriert der Kunde? Welche automatisierten Funktionen machen den Unterschied zur Konkurrenz? Wie sicher, komfortabel, sportlich und individuell soll sich automatisiertes Fahren anfühlen? Und wie ist das Fahrerlebnis bei Übergaben zwischen Mensch und Maschine?

Fahrermodelle sind ein entscheidender Schlüssel zur Beantwortung dieser Fragen. Bei der engen Kooperation zwischen Fahrer und Fahrzeug spielen Fahrertypen und Fahrerzustände eine ebenso große Rolle wie Fahrzeugsensorik und Regelungstechnik. Systemtransparenz und natürliches Fahrverhalten bei automatisierter Fahrt dienen einem kompetenten Situations- und Systembewusstsein. Gute und sichere Mensch-Maschine-Schnittstellen erhalten und fördern die menschlichen Fertigkeiten zur Überwachung, Übernahme und Steuerung des Systems. Der Mensch tritt bei automatisierter Fahrt nicht in den Hintergrund – sondern rückt im Gegenteil ins Zentrum der Aufmerksamkeit von Forschung und Entwicklung.

Auf unserem VI-Summit berichten Referenten u.a. von Volkswagen, Ford, Bosch und Continental über den aktuellen Forschungs- und Entwicklungsstand des automatisierten Fahrens. Vorträge von Experten des Fraunhofer IAO ergänzen die Praxisberichte um wertvolle Erkenntnisse aus der aktuellen Forschung rund um Vehicle Interaction.

Themen:

  • Rechtliche Entwicklungen pro automatisiertes Fahren, Situations- und Systembewußtsein, Bedien- und Übergabekonzepte, Fahrermodelle, Fahrerzustände, Teil- und Vollautomatisierte Fahrfunktionen, Fahrerlebnis automatisches Fahren und HMI-Lösungen für automatisches Fahren
  • Praxisberichte renommierter Unternehmen aus dem Bereich Automotive

Der Vehicle Interaction Summit richtet sich an:
Verantwortliche aus Forschung und Entwicklung aus den Bereichen Automotive HMI und FAS, Strategieberater, Technologiescouts und die deutsche Fahrzeug-HMI-Community.

Termin:
2. April 2014

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 495 € pro Person. In der Gebühr enthalten sind die Teilnahme an den Vorträgen, Tagungsunterlagen, das Mittagessen sowie die Erfrischungen während der Pausen und das get together.

Sonderkonditionen:
Für Hochschulangehörige wird ein Rabatt von 50% gewährt. Wir bitten um einen Hinweis bei der Anmeldung in den Bemerkungen.

Anmeldeschluss:
28. Februar 2014. Danach wird ein Aufschlag von 100 € erhoben.

Umschreibung:
Die Umschreibung der Anmeldung auf einen anderen Teilnehmer ist schriftlich mitzuteilen und bis zum 24. März 2014 kostenlos möglich.

Abmeldung:
Bei Abmeldung bis zum 28. Februar 2014 werden 75 € berechnet. Bei späteren Abmeldungen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet.

Veranstalter:
Fraunhofer IAO, Stuttgart

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr