Kontakt

  • Jennifer Dungs


    Dr.
    Jennifer Dungs

    Leiterin Geschäftsfeld
    Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2031
Protoscar © Protoscar

Elektromobile Stadt

Damit sich das Elektroauto als Stadtauto in der Breite durchsetzen kann, müssen die Städte ihre Infrastruktur so ausrichten, dass es für Bürgerinnen und Bürger attraktiver ist, sich eines Elektrofahrzeugs zu bedienen, obwohl es vom Anschaffungspreis her teurer ist als ein konventionelles Fahrzeug. Neben der Infrastruktur gilt es ebenfalls innovative Fahrzeugkonzepte zugeschnitten auf den Stadtverkehr sowie passende Geschäftsmodelle zu entwickeln, um die Kunden von elektrischen Antriebskonzepten zu überzeugen.

Neben der Stadt sind somit auch Unternehmen aus dem Bereich Automobilwirtschaft, Energiewirtschaft und Informations- und Kommunikationstechnologie gefordert, neue Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Im Zusammenspiel der Akteure aus Automobilwirtschaft, Energiewirtschaft, IKT und Städte/Kommunen liegt die große Chance innovative und wirtschaftlich tragfähige Lösungen für die Elektromobile Stadt zu entwickeln.

Das Innovationsnetzwerk Elektromobile Stadt unterstützt die teilnehmenden Einrichtungen und Unternehmen dabei, sich auf den anstehenden Systemwechsel zur Elektromobilität vorzubereiten und nachhaltige Konzepte für die elektromobile Stadt der Zukunft zu entwickeln.

Fachvorträge
Fachvorträge 30. April 2010: Innovationsnetzwerk »Elektromobile Stadt«
Fachvorträge 21. Januar 2010: Forum Elektromobile Stadt

Beratungskonzept Elektromobile Stadt

Um Infrastruktur, Prozesse und Organisation interessierter Städte und Kommunen auf die Elektromobilität vorzubereiten, bieten das Fraunhofer IAO sowie die Elektromobilitätsspezialisten von Protoscar ein umfassendes Beratungskonzept an. Dieses berücksichtigt die spezifischen Gegebenheiten und Ziele der jeweiligen Stadt oder Kommune.

Zu den einzelnen Projektmodulen gehören beispielsweise:

  • Best-Practice Reise für Vertreter der Stadt und Kommune in die Pilotregionen Mendrisio (CH) und LaRochelle (F) mit Fachvorträgen und Diskussionen vor Ort,
  • Planung einer Ladeinfrastruktur,
  • Planung und Umsetzung von lokalen Förderprogrammen, (z.B. für Taxiunternehmen, Car-Sharer, Hochschulen, Firmen, Private)
  • Durchführung von Veranstaltungen zur Einbindung der Bevölkerung (z.B. Austellungen, Probefahrten, Vermietung von E-Fahrzeugen)
  • Entwicklung eines Schulungsprogramms (z.B. für die lokale Feuerwehr, Polizei, Behörden, Schulen)

Innovationsnetzwerk Elektromobile Stadt

Ziel des Innovationsnetzwerkes Elektromobile Stadt ist es, die Grundlage für die Entwicklung von tragfähigen Konzepten und Produkten für die Elektromobile Stadt der Zukunft zu entwickeln. Die Anforderungen und Interessenslagen von Akteure aus verschiedenen Branchen sowie der Städte und Kommunen sollen zusammengeführt werden um Dienstleistungen und Produkte abgestimmt auf die städtischen und kommunalen Anforderungen entwickeln zu können. Ebenso sollen Konzepte für die Förderung und den Einsatz von Elektromobilität auf Stadtebene entwickelt werden, um Städte und Kommunen in die Lage zu versetzen, als Katalysator für die Elektromobilität zu dienen. Die Ziele des Netzwerkes sind im Einzelnen:

  • Entwicklung einer belastbaren Wissensbasis über die Erfahrungen der Integration von Stadt und Elektromobilität aus vergangenen und aktuell laufenden Projekten und Modellversuchen
  • Identifikation der Anforderungen, mit denen der urbane Raum im Zuge der Elektrifizierung des Antriebsstrangs konfrontiert ist (Städtische Sicht)
  • Identifikation der Anforderungen, die der urbane Raum an (Elektro-)Mobilitätslösungen inklusive Infrastruktur stellt (Unternehmenssicht)
  • Transparenz über rechtliche Rahmenbedingungen/Freiräume und Identifikation von Gestaltungsbedarf
  • Entwicklung von Konzepten, Produkten und Dienstleistungen für die Elektromobile Stadt
  • Erarbeitung und Bewertung von Maßnahmen zur Förderung/Einführung von Elektromobilität auf städtischer/kommunaler Ebene
  • Vernetzung der Netzwerkpartner und Initiierung von gemeinsamen (öffentlich geförderten) Projekten und Initiativen

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr