Ansprechpartner

  • Harald Widlroither


    Harald Widlroither

    Leiter Competence Team
    Human Factors Engineering

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-2105
Engineering-Systeme © Fraunhofer IAO

Human Factors Engineering

Human Factors Engineering sorgt für die sichere und menschengerechte beziehungsweise gesundheitsgerechte Gestaltung von Produkten, Arbeitsmitteln und Arbeitssystemen.

Das Competence Team aus Ingenieuren und Psychologen analysiert die Interaktion zwischen Mensch und Produkt beziehungsweise Mensch und Maschine mit praxiserprobten Methoden. In ganzheitlichen Betrachtungen überprüfen wir, inwieweit Produktfunktionen sinnvoll und notwendig sind und wie sie bestmöglich gestaltet werden.

Dabei optimieren wir sie sowohl nach ergonomischen und kognitiven Kriterien wie auch mit Blick auf die Wirtschaftlichkeit.

Leistungssteigerung durch gesundheitsgerechte Arbeitsgestaltung

In der wissensintensiven Dienstleistungsgesellschaft stellen gesunde, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter einen wesentlichen Produktionsfaktor dar. Wenn es um Innovation, flexible Reaktion, Interpretation und Kooperation geht, ist der Mensch mit seiner Denk- und Kommunikationsfähigkeit sowie seinem Potenzial an Ideen, Kreativität und Neugierde unersetzbar.

Die Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten und zu fördern ist nicht nur soziale Verpflichtung, sondern auch wirtschaftliche Notwendigkeit. Gesundheitsgerechte Arbeitsgestaltung umfasst weit mehr als das Verhindern von Unfällen und Krankheiten.

Es gilt, die physische und psychische Leistungsfähigkeit sowie die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter langfristig zu erhalten und zu fördern.

Im Kompetenzfeld Arbeit und Gesundheit werden arbeitswissenschaftliche Analysen durchgeführt und Konzepte für eine gesundheitsgerechte Arbeits- und Produktgestaltung entwickelt.

Produktergonomie & Interfacegestaltung

Im Kompetenzfeld Produktergonomie & Interfacegestaltung werden Analysen durchgeführt und benutzergerechte Produkte entwickelt. Neben dem klassischen Handlungsfeld der ergonomischen Produkt- und Interfacegestaltung werden hier in Zusammenarbeit mit Industriepartnern innovative Konzepte, Szenarien und Produkte für die Märkte von morgen gestaltet. Ein interdisziplinäres Team aus Arbeitswissenschaftlern, Designern und Ingenieuren analysiert, entwickelt und gestaltet Produkte, Maschinen und Informationssysteme.

Insbesondere bei komplexen Produkten sind sowohl die ergonomische Gestaltung der Hardware als auch die Usability der Softwareoberflächen entscheidend für den Markterfolg.

Bei allen Handlungsschritten ist stets der Benutzer mit seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten maßgebend. Angepasste Bedienkonzepte und eine differenzierte Formensprache sind die Vorraussetzung für zielgruppenorientierte Lösungen. Vor diesem Hintergrund entwickeln wir individuelle Produkt- und Interfacelösungen für unsere Auftraggeber.

Fahrzeugergonomie

Im Kompetenzfeld Fahrzeugergonomie werden in Zusammenarbeit mit dem Competence Center Virtual Environments (CCVE) vor allem Themenstellungen zur ergonomischen Fahrerplatzgestaltung bearbeitet. Hier stehen systemergonomische Fragestellungen im Vordergrund, die sich aus der zunehmenden Integration von Informations- und Assistenzsystemen in das Fahrzeug ergeben.

Komfort- und Usability Untersuchungen (im Mock-up, Fahrsimulator oder im Straßenversuch) sowie die Entwicklung von Bedien- und Anzeigekonzepten als auch die Gestaltung von HMI Elementen sind Schwerpunkte der Arbeit.
Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr