Kontakt

  • Sabrina Lamberth-Cocca


    Sabrina Lamberth-Cocca

    Dienstleistungsentwicklung

    mehr

    Fraunhofer IAO
    Nobelstraße 12
    70569 Stuttgart, Germany

    • Telefon +49 711 970-5137
Services aus der Cloud © Spiegel Kommunikationsdesign

Studie ermittelt Chancen und Risiken von Cloud-Lösungen im Maschinen- und Anlagenbau

Aus Kostengründen setzen immer mehr Unternehmen auf Cloud-basierte Lösungen. Welche Vor- und Nachteile, Risiken sowie Chancen das Auslagern von Daten in die digitale Wolke insbesondere für Unternehmen im Bereich des Maschinen- und Anlagebaus birgt, hat das Fraunhofer IAO in Zusammenarbeit mit der Infoman AG im Rahmen einer empirischen Untersuchung erforscht.

Die Anwendungsbereiche und –möglichkeiten des Cloud Computing nutzen momentan vorwiegend Unternehmen aus dem Bereich der Informationstechnologie sowie Privatpersonen. Unternehmen anderer Branchen stehen dem Einsatz von Cloud-Lösungen häufig noch unentschlossen oder gar skeptisch gegenüber. Einerseits bieten Cloud-Lösungen die Möglichkeit, IT-Kosten zu senken und dabei gleichzeitig den Qualitätslevel in IT-basierten Geschäftsprozessen zu halten oder gar zu erhöhen. Andererseits können viele Unternehmen nur schwer einschätzen, welche Risiken das Auslagern von Anwendungen und Daten weg vom eigenen Rechner in die Wolke birgt.

Auf Basis einer empirischen Untersuchung haben das Fraunhofer IAO und die Infoman AG daher mit Fokus auf den Maschinen- und Anlagenbau ermittelt, in welchem Maße Cloud Computing zur Unterstützung des Service eingesetzt wird und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind. Die resultierende Studie »Cloud Computing für Services im Maschinen- und Anlagenbau« von Fraunhofer IAO und Infoman AG zeigt, dass sich nicht jeder produktbegleitende Service durch eine Anwendung aus der Cloud unterstützen lässt und nicht alle Unternehmensdaten sich für eine Public Cloud eignen. Die Konstruktionszeichnungen des neuesten Fahrzeugprototyps stellen beispielsweise einen hohen Wert dar, den man nicht ohne weiteres bei einem öffentlichen Anbieter speichern mag. Bei Bestellprozessen oder Kataloganfragen hingegen sind Daten im Umlauf, die ohnehin geteilt werden und daher durchaus gut in der Cloud aufgehoben sind. An dieser Stelle bietet die Cloud gute Möglichkeiten, einen einheitlichen Qualitätslevel in der Kundenkommunikation zu schaffen, das Serviceportfolio zu erweitern und damit die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Die Studie zeigt, dass die Branche sich momentan nicht als Vorreiter im Einsatz von Cloud-Lösungen sieht, was meist einer fehlenden Unternehmensstrategie auf dem Weg in die Cloud zuzuschreiben ist. Doch klar ist auch: je eher Unternehmen die Cloud schrittweise in ihr Geschäftsmodell integrieren, desto eher können diese von den späteren Vorteilen im Cloud-Servicegeschäft profitieren. Daher gilt es genau zu überprüfen, ob und an welcher Stelle sich der Einsatz von Cloud-Lösungen für das Servicegeschäft lohnt. Die Studie gibt Unternehmen eine Orientierung zum Thema Cloud innerhalb der Branche, liefert wertvolle Impulse auf dem Weg in die Cloud und hilft anhand konkreter Handlungsempfehlungen dabei, das Thema systematisch anzugehen.

Erhältlich ist die Studie ab sofort im IAO-Shop unter https://shop.iao.fraunhofer.de und im Buchhandel zum Preis von 49 Euro.

Lesezeichen setzen bei 
  • TwitThis
  • Facebook
  • Digg
  • del.icio.us
  • Yigg
  • LinkArena
  • Webnews.de
  • stumbleupon
  • tumblr